Wetten auf Teckel-Meisterschaften

Geschichte des Dachshund-Rennens

Dackel-Rennen wurden erstmals in Australien in den 1970er Jahren ausgetragen. Frühe Veranstaltungen fanden mit Whippets, Afghanen und Dackeln statt und waren rein zum Spaß. Im Jahr 2009 veranstalteten Dackelfans in Fort Wayne, Indiana, zum 16. Mal ihr jährliches Rennen. Zeus, der Teckel-Champion des „Germanfests“ von 2006 bis 2009, gilt allgemein als der beste Renndackel aller Zeiten. Am 29. Januar 2017 fand der zweite Werriwa Wiener Dash statt, der mit 154 anwesenden Dackeln den Rekord für die meisten Dackel an einem Ort außerhalb einer Hundeausstellung aufstellte.

Rennstätten für Dackel-Rennen

Dackel-Rennen sind ein beliebtes Sportereignis, vor allem in Nordamerika. Typische Rennstrecken sind bis zu 45 Meter lang und verlaufen über verschiedene Hindernisse. Als Landesmeisterschaft des Dackel-Hunderennens gilt die „Wienerschnitzel Wiener Nationals“, die jedes Jahr im Dezember in San Diego, Kalifornien, stattfindet. Es gibt jedoch viele andere Austragungsorte, die Anspruch auf den wahren Landesmeister erheben. Bei Gambling-Webseiten kann man auf die jeweiligen Sieger setzen. Das Wetten auf die Ergebnisse bei Casumo lohnt sich insgesamt bei Hunderennen oder auch bei vielen anderen Sportereignissen. Mehrere Rennen in den Vereinigten Staaten ziehen routinemäßig Tausende von Besuchern an, darunter Rennen in Germantown und Palo Alto, Kalifornien. Es gibt auch ein jährliches Dackel-Rennen in Kennywood in Pittsburgh, Pennsylvania, genannt die Wiener 100, und in Huntington, West Virginia namens Dackel Dash. Eine andere Lieblingssportart sind die „Earthdog Trials“, bei denen Dackel Tunnel mit Sackgassen und andere Hindernisse durchlaufen, um einen künstlichen Köder oder Ratten in Käfigen aufzuspüren.

Teckel für den guten Zweck

Viele dieser Hunderennen sind Spenden- oder Marketing-Events und verzeichnen regelmäßig die höchsten Publikumszahlen. Die UC Davis Schule für Veterinärmedizin in Kalifornien veranstaltet ein jährliches Doxie Derby im Rahmen des „Picnic Day“ der Universität. Seit über 30 Jahren sind diese Rennen als Spendenaktion für Studenten der Tiermedizin gedacht. Germantown, Tennessee, ein Vorort von Memphis, beherbergt auch sein eigenes „Running of the Wienies“ für wohltätige Zwecke. Im Jahr 2016 veranstaltete die Stadt Bungendore in New South Wales, Australien, den ersten Werriwa Wiener Dash, um Spenden für Dackel Rescue Australia zu sammeln.